Schalteinrichtungen

Schalteinrichtungen

Verwenden Sie unsere elektronischen Sicherheitsbeschl├Ąge und elektronischen Schlie├čzylinder nicht nur f├╝r die Organisation von Zutrittsrechten, sondern auch zur SCHARF-/UNSCHARF-Schaltung Ihrer Einbruchmeldeanlage.

Aus eins mach zwei: CodeLoxx ist mehr als ein hochwertiger Schlie├čzylinder

SCHARF-Schaltung mit CodeLoxx:

Aus eins mach zwei: CodeLoxx ist mehr als ein hochwertiger elektronischer Schlie├čzylinder - CodeLoxx ist dar├╝ber hinaus eine hochwertige Schalteinrichtung, mit der Einbruchmeldeanlagen SCHARF/UNSCHARF geschaltet werden k├Ânnen. Kein Sperrelement mehr - Keine Doppelbedienung mehr: CodeLoxx bietet Zutritt und SCHARF-Schaltung in einem.

 

seccor_clxl

SCHARF-Schaltung mit CodeLoxx-Proximity:

Auch mit Proximity Karten oder Tags (EM4102 und HITAG 1) k├Ânnen Einbruchmeldeanlagen ber├╝hrungslos SCHARF/UNSCHARF geschaltet werden - ohne Sperrelement.

 

 

 

seccor_clxproxy

3 m Funk-├ťbertragung:

Zum Anschluss von CodeLoxx an eine Einbruchmeldeanlage wird keine T├╝rverkabelung ben├Âtigt. Die neue Funk├╝bertragung von SECCOR ├╝berbr├╝ckt mit 3 Metern garantierter Funkstrecke locker auch Doppelfl├╝gel-T├╝ren.*

*VdS-Zulassung in Vorbereitung

seccor_remotefunkplatine082008

SCHARF-Schalten ohne T├╝rverkabelung 

Der elektronische Sicherheitsbeschlag und der elektronische Doppelknaufzylinder CodeLoxx sind die idealen SCHARFSCHALT-Einrichtungen: sie ersetzen das bisherige Blockschloss und verzichten auf die aufw├Ąndige Verkabelung der T├╝r - dank der verschl├╝sselten 3 m Funk-├ťbertragung. Die ├╝berbr├╝ckt eine Strecke von drei Metern.


SECCOR liefert die Funk-Empf├Ąnger-Platine wahlweise als Unterputz- oder als Aufputz-Version. Im Reichweitenbereich von 3 Meter Sichtkontakt kann die Funk-Empf├Ąnger-Platine mit bis zu 10 Funk-Sender-Platinen kommunizieren.


Von der Funk-Empf├Ąnger-Platine wird ein 3-adriges Kabel zu der bis zu 200 Meter entfernt montierten Auswerteeinheit AE 255 F gef├╝hrt. Die Auswerteeinheit ist die Schnittstelle zur Einbruchmeldezentrale. Sie organisiert die SCHARF-UNSCHARF-Schaltung und stellt sicher, dass nur SCHARF geschaltet wird, wenn die Einbruchmeldezentrale in Bereitschaft ist.


Im Zustand SCHARF k├Ânnen nur Schl├╝ssel oder Tastaturcodes UNSCHARF schalten, die dazu berechtigt sind. Erst nach der UNSCHARF-Schaltung wird die T├╝r├Âffnung freigegeben; somit ist es ausgeschlossen, dass ein Fehlalarm durch eine vorzeitige T├╝r├Âffnung ausgel├Âst wird.

An die SECCOR-Auswerteeinheit k├Ânnen verschiedene Eingabesysteme angeschlossen werden: elektronischer Doppelknaufzylinder CodeLoxx L-EF, elektronischer Sicherheitsbeschlag SLT-EF, elektronischer Schlie├čzylinder ZL-EF, Eingabeeinheiten EL/ELT...

  • CodeLoxx-EF mit Chip-Schl├╝ssel-Leser oder mit Proximity-Leser: elektronischer Doppelknaufzylinder f├╝r Chip-Schl├╝ssel und Code-Eingabe. Kein Sperrelement erforderlich. VdS Zulassung in Vorbereitung.
  • SLT-EF: elektronischer Sicherheitsbeschlag, montiert auf dem T├╝rblatt. Kein Sperrelement erforderlich. VdS Zulassung Klasse C mit Induktiv-├ťbertragung (15 cm) zur T├╝rzarge. F├╝r die 3 Meter Funk-├ťbertragung ist die VdS Zulassung in Vorbereitung.
  • Elekronischer Zylinder ZL-EF speziell f├╝r Panikschl├Âsser.
  • EL/ELT: Eingabeeinheiten, wandmontiert. Zur Scharf-Schaltung ├╝ber eine Eingabeeinheit wird ein Sperrelement ben├Âtigt. VdS Zulassung Klasse C.
  • AE255: Auswerteeinheit. Schnittstelle zur Einbruchmeldezentrale. VdS Zulassung Klasse C.

Die AE Basic ist eine neue, kompakte Auswerteeinheit zur SCHARF-/UNSCHARF-Schaltung von Einbruchmeldeanlagen

Betriebsmodi

  • Auswerteeinheit f├╝r EMA mit Scharf-/Unscharf-Funktion
  • Externe Sperre von T├╝rsystemen ├╝ber Funk
  • Schaltfunktion, zus├Ątzlich zur ├ľffnungsfreigabe durch die T├╝rsysteme, z.B. Licht, T├╝r├Âffner, etc.

Scharf-Schaltung kompakt

  • In Kombination mit einem T├╝rsystem: Schlie├čsystem und Scharf-Schaltung in einem
  • Zur Kombination mit folgenden T├╝rsystemen: CodeLoxx, elektronischer Sicherheitsbeschlag, elektronischer Panikzylinder ZL
  • Scharf-/Unscharf-Schaltung unter Beachtung der Zwangsl├Ąufigkeit
  • Mit Sperrelementfunktion
  • Geeignet f├╝r verkabelte Einbruchmeldeanlagen
  • Geeigent f├╝r Funk-Einbruchmeldeanlagen: Schalten von Funk-Kontaktsender (z.B. Schloss-Sender) oder station├Ąrem Handsender
  • Vielf├Ąltige Konfigurationsm├Âglichkeiten ├╝ber DIP-Schalter einstellbar

Technische Daten

  • Kommunikation zwischen AE Basic und T├╝rsystem: drahtlos durch 3 m Funk-├ťbertragung im 868 MHz-Band
  • Betriebstemperaturbereich: -10┬░ bis +60┬░ C
  • Spannungsversorgung: 7V DC bis 24V DC
  • Stromaufnahme in Ruhe: 20mA bei 12V
  • Schaltleistung 24C AC/DC, 0,3 A
  • Zwei separate Ausg├Ąnge (Relais, Optokoppler) zur Scharf-/Unscharf-Schaltung ├╝ber getrennte Linien
  • Zwei konfigurierbare Eing├Ąnge (Scharf-Schalt-Bereitschaft, Zustandsabfrage)
  • Abmessungen Aufputz-Version: 86 x 86 x 30 mm
  • Abmessungen Unterputz-Version: Geeignet f├╝r uP-Dosen D = 55 mm

Die SECCOR-Auswerteeinheit ist die Schnittstelle zur Einbruchmeldezentrale

Die Schnittstelle zur EMZ

  • Installation direkt in der EMZ als Platine P/AE 255Foder neben der EMZ in eigenem Geh├Ąuse.
  • Verwaltet bis zu 4 Eingabesysteme (SLT-E/-PE, ZL-E/-PE, EL, ELT).
  • VdS Klassen A, B, C bis SG5/SG6 ├╝ber Jumper einstellbar.
  • Gezieltes Anlegen und L├Âschen von bis zu 255 SCHARF/UNSCHARF Berechtigungen.
  • Wahlweise ÔÇ×extern SCHARFÔÇť-Relais als Impuls- oder Dauerkontakt m├Âglich.
  • Verwaltet 6-stellige Codes, Chip-Schl├╝ssel, ber├╝hrungslose Transponder und 4 bis 5-stellige Kombi-Codes.
  • Verwaltet Spezialcodes f├╝r intern SCHARF und stillen Alarm.
  • Verwaltet Wachdienstschl├╝ssel.

 

Technische Daten

  • Stromaufnahme in Ruhe: 30 mA
  • Strombelastbarkeit: max. 800 mA pro Meldelinie
  • Stromaufnahme der Eing├Ąnge: 4,5 mA pro Eingang
  • Abmessungen Platine P/AE255: 100x140 mm
  • Abmessungen AE255 (=P/AE 255 im Zinkdruckguss-Geh├Ąuse): 190x135x42 mm
  • VdS-Zulassung: G101011 (in der verkabelten Version und in der Version mit Induktiv├╝bertragung zur T├╝rzarge)
seccor_ae255homep