Unterputz Fluchttürterminals

Unterputz Fluchttürterminals

Die kompakte Bauweise und der modulare Aufbau schaffen großen Spielraum bezüglich Design und Integrationsmöglichkeit weiterer Komponenten. Durch das speziell entwickelte Bedienkonzept ist es möglich, Kurzzeitentriegelung und/oder Rücksetzen von Alarmen ohne den systemgebundenen Schlüsselschalter vozunehmen.

Der Schlüsselschalter kann z.B. durch eine Codetastatur, Kartenleser oder Fingerprint ersetzt werden.

Egal ob es sich um die Auswahl des passenden Schalterprogramms oder um die Entscheidungeffeff_up_ft_terminal_1385_ohne_nt für ein Bedienelement handelt - das Terminal 1385 bietet dem Anwender große Flexibilität.

Durch die nahtlose Integration in Produkte der Elektroinstallations- und Gebäudesystemtechnikhersteller Jung und Gira steht für die Terminals ein umfangreiches, attraktives Schalterprogramm zur Verfügung. Es gibt sie in den farblichen Ausführungen: Alpinweiß glänzend, Reinweiß glänzend, Alufarbend und in Edelstahl.

effeff UP-Fluchttür-Terminal Modell 1380Das Fluchttürterminal 1380 ist als Komplettset oder in Form von Einzelmodulen erhältlich, die frei kombinierbar sind. Alle Module gibt es im gängigen 55 x 55 mm-Format und passen zu den Standard-Schalterprogrammen der führenden Hersteller. Mit Schraub-Steck-Klemmen ist das Fluchttürterminal äußerst einfach zu montieren. Aufgrund seines schönen Designs fügt es sich optimal in die Innenarchitektur jedes Gebäudes ein. Es gibt sie in den farblichen Ausführungen: Alpinweiß glänzend, Reinweiß glänzend, Alufarbend und in Edelstahl.

Das Fluchttürterminal 1380 zeichnet sich aus durch ein innovatives Beleuchtungskonzept mit symbolisch angeordneten, superhellen Hochleistungs-LED-Reihen, die auch Menschen mit Rotgrünschwäche eine mühelose Zustandserkennung der Fluchttür ermöglichen. Bei horizontalem rotem Licht ist die Tür verriegelt, bei vertikalem grünem Licht ist die Tür frei.